25 Jahre Pro BiBi

„Alte und neue Medien erfolgreich vernetzt“

25 Jahre Pro BiBi in der Bibliothek des Schulzentrums Sieglar


(wed) „Nie zuvor hat sich das Kommunikationsverhalten so schnell und grundlegend verändert, wie in den letzten 25 Jahren“, ist sich Hedwig Bäte sicher; die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Sieglarer Stadtbibliothek e.V. (kurz PRO BIBI) zielte damit in ihrem Grußwort zur „kleinen“ 25-Jahr-Feier des Vereins auf die Schnelllebigkeit der Zeit an, in der Pro BIBI dennoch seine Bedeutung unter Beweis gestellt hat. Denn: Die Bibliothek war immer auf dem neuesten Stand, denn es wurden immer die „alten“ Medien mit neuen harmonisch vernetzt. Bäte: „Und so wurde jedem Nutzer sein individuelles Leseerlebnis geboten.“ Und, sie ergänzt, „Das ist gerade während der Corona-Pandemie besonders wichtig geworden.“

Sie dankte ihren Mitstreitern, besonders ihrem Stellvertreter Wolfgang Högemann und dem Geschäftsführer Alfons Bogolowski, die sie seit vielen Jahren unterstützen. Sie erwähnte aber auch gerne ihre Sponsoren wie die Stadt Troisdorf, die Kreissparkasse, die VR-Bank Rhein-Sieg und den Ortsvorsteher Eschmar.

PRO BIBI war 1995 gestartet einer Unterschriftenaktion zum Erhalt der Bibliothek im Schulzentrum Sieglar: „6.000 Unterschriften haben wir binnen vier Wochen gesammelt.“ Durch gezielte Öffentlichkeitarbeit und kulturelle Veranstaltungen konnte man das Interesse am Lesen wecken, aufrechterhalten und ausbauen.

Als Highlight des Abends präsentierte Hedwig Bäte den Bestsellerautor Cay Rademacher, der aus seinem neuesten Krimi las. Den musikalischen Rahmen gestaltete Pascal Pohlscheidt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.