Erzähltheater: „Ich war das nicht!“

Erzähltheater in der Stadtbibliothek Sieglar:
Kinder streiten und versöhnen sich

Beim nächsten Vorlesenachmittag in der Stadtbibliothek in Sieglar kommt wieder das beliebte japanische Erzähltheater – Kamishibai – zum Einsatz. Es verbindet auf besonders reizvolle Art und Weise das Vorlesen und Betrachten der dazugehörigen Illustrationen. Der Erzähler schiebt seine Bilder in einen Bühnenrahmen, öffnet die Flügeltüren und trägt die Geschichte Bild für Bild vor, was für die Zuhörer wie Fernsehen ohne Strom wirkt. Beim Kamishibai

am Freitag, 28. Oktober 2016,
um 15:30 Uhr
in der Bibliothek im Schulzentrum, Edith-Stein-Straße, Sieglar,

wird für Kinder im Alter zwischen vier und acht Jahren das Bilderbuch „Ich war das nicht!“ gezeigt, das ein Thema behandelt, das alle Eltern und Kinder nur zu gut kennen: Streit und Versöhnung. Autorin ist Lydia Hauenschild, Illustratorin ist Antje Bohnstedt.

Der Auszubildende zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (FAMI), Niklas Langen, mit dem „Kamishibai“. Foto: Stadt Troisdorf

Der Auszubildende zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (FAMI), Niklas Langen, mit dem „Kamishibai“.
Foto: Stadt Troisdorf

Leo heult vor Wut, denn Klara, die das erste Mal bei ihm zu Besuch ist, macht aus Versehen seinen aus Bausteinen zusammengesetzten Elefanten kaputt. Aus lauter Ärger schubst er sie und Klara weiß nicht, was ihr mehr weh tut – der Schubser oder die Tränen ihres Freundes. Wie die beiden es schaffen, sich wieder zu vertragen, können alle kleinen Streithähne beim Vorlesenachmittag erfahren.

Eltern melden sich und die Kinder in der Stadtbibliothek Sieglar an oder unter Tel. 02241/9623450. Die Bibliothek hat Dienstag und Freitag 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 13 bis 18 Uhr und Samstag 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Peter Sonnet


Stadt Troisdorf
Pressemitteilung Nr. 541/2016 vom 18. Oktober 2016, 13:51 h

           

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.