„Farbträume“ – Die Ausstellung mit Werken von Ursula Karger

„Farbträume“
Die Ausstellung mit Werken von Ursula Karger

Die neue Ausstellung in der Stadtbibliothek Sieglar, die vom dortigen Förderverein Pro Bibi initiiert wurde, trägt den Titel „Farbträume“, und ausdrucksstarke Farbträume sind es auch, die die Troisdorfer Künstlerin Ursula Karger mittels Acryl auf Leinwand gebannt hat.

1)V.l.n.r.: David Johannes Rass, Hedwig Bäte, Ursula Karger, Wolfgang Högemann, Dr. Pauline Liesen Foto: Rainer Busch

1) V.l.n.r.: David Johannes Rass, Hedwig Bäte, Ursula Karger, Wolfgang Högemann, Dr. Pauline Liesen
Foto: Rainer Busch

Davon konnten sich die zahlreichen Besucher, die sich am 12. März zur Vernissage in die Bibliothek begeben hatten, selbst überzeugen: Die Impressionen der Landschaften, die Ursula Karger in dieser Ausstellung zeigt, sind farblich so gehalten, dass sie tief berühren, gerade wie auch Träume dies tun.

Nach einführenden Worten von Pro Bibi Vorsitzender Hedwig Bäte, brachte im Folgenden Dr. Pauline Liesen, die Leiterin des Bilderbuchmuseums hier in Troisdorf, den Besuchern die Künstlerin Ursula Karger etwas näher. Der Gitarrist David Johannes Rass sorgte für die musikalische Komponente.

1)Impressionen aus Island (Foto: privat)

1) Impressionen aus Island (Foto: privat)

Ursula Karger, die seit 1978 in Troisdorf wohnt, hat sich schon immer für Kunst interessiert, und so war es schnell klar, dass auch ihr beruflicher Werdegang in diese Richtung führen würde. Nach einer textilen Grundausbildung studierte sie Modegrafik und arbeitete u. a. später in einer Kölner Agentur für Modewerbung, in der sie ihrem Wunsch, Mode zu zeichnen und zu malen nachkommen konnte.

Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt und einer ausgedehnten Familienphase begann sie, sich ab 1983 wieder vermehrt der Malerei zu widmen. Es entstanden Stillleben, Blumen- und Landschaftsaquarelle. Außerdem befasste sie sich mit Ölmalerei und Radiertechnik. 1995 wurde ein Kalender mit Troisdorfer Motiven herausgegeben.

Motive aus verschiedenen Ländern dieser Erde zeigt Ursula Karger jetzt in der Stadtbibliothek Sieglar. Kraftvolle, leuchtende Farben zum einen, erdige, dunkle Farben zu anderen und immer wieder spannungsvolle Kontraste … Impressionen unwiederbringlicher Augenblicke, die nicht nur die Liebe zum Land spüren lassen, sondern auch die Liebe  zu Farben, Farben, die Träume erzählen und lebendig halten. (JG)


treffpunkt-troisdorf – (JG)
Pressemitteilung vom 23. März 2016, 01:55 h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.